Klasse C

WAS MAN MIT DER KLASSE C FAHREN DARF

Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1,
A2 und A, D1 und D, mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als
3.500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer
dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger
mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).


• Im Inland auch Kraftomnibusse ohne Fahrgäste, wenn die Fahrten lediglich zur Überprüfung des technischen Zustandes des Fahrzeugs dienen.

Voraussetzungen:
 

Vorbesitz-Klasse: B
 

Voraussetzung: Mindestalter 21 Jahre, 18 Jahre*
 

Benötigte Unterlagen: Passfoto, Ärztliche Untersuchung, Erste Hilfe
 

Theorie Unterricht:
Grundunterricht     6x 90 Minuten
Zusatzunterricht 10x 90 Minuten, 4x 90 Minuten (Bei Vorbesitz C1)
 

Fahrstunden:
Fahr- und Übungsstunden nach Bedarf

Pflichtstunden:
5 x Überland, 2 x Autobahn, 3 x Nachtfahrt
3 x Überland, 1 x Autobahn, 1 x Nachtfahrt (Bei Vorbesitz C1)
 

Prüfungen: Theorieprüfung und Praxisprüfung

* nach Erwerb „Grundqualifikation BKF“ oder bei einer Ausbildung zum/zur „Berufskraft-
fahrer/in“, „Fachkraft im Fahrbetrieb“ oder in einem vergleichbaren Ausbildungsberuf

 

csm_Button_CE_38b8e06611.jpg
csm_Button_C1_04b15c52e3.jpg
csm_Button_C1E_bc9233d0a0.jpg
csm_Button_D_e64e4dafd2.jpg
csm_Button_DE_ab6d95fb27.jpg
20180113_161249-1.jpg
20180113_161115.jpg